Archiv

Gegen Faschismus und Rassismus: Unterstützung von Aktionen gegen „Marsch auf Bozen“

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT erneuert ihre Warnung und ihre Kritik vor dem „faschistischen Marsch auf Bozen“, welcher am kommenden Samstag, 5. März stattfinden wird. Rechts- und linksradikale Weltanschauungen haben in der heutigen Zeit nichts verloren, unser Einsatz gilt den Menschenrechten, so die SÜD-TIROLER FREIHEIT.

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT ruft deshalb alle Mitglieder und Sympathisanten
auf, alle Initiativen gegen den faschistischen „Marsch auf Bozen“ zu
unterstützen. Menschen in aller Welt gehen für Freiheit und Demokratie
unter Lebensgefahr auf die Straße. Schützen auch wir unsere Demokratie
vor dem schwarzen Mob.

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT, so Roland Lang, hat bereits Anfang Februar vor
dem Faschistenaufmarsch gewarnt. In den darauffolgenden Tagen haben
sich erfreulicherweise immer mehr Parteien und Gruppierungen gegen
diesen von Casa Pound, Unitalia und Skinheads organisierten Aufmarsch
ausgesprochen. Der Zusammenschluss von Studentenverbindungen,
Partisanenverband und Antifa Meran zu einer Initiative gegen diesen
faschistischen Marsch ist um so mehr zu begrüßen, als er mit „Studenti
consapevoli“ und ANPI- Partigiani Italiani“ hauptsächlich von
italienischer Seite organisiert wird. Das zeigt, dass auch die
italienische Volksgruppe dem Faschismus eine Absage erteilt.


Der nächste Schritt muss die Entfernung der faschistischen Denkmäler in Südtirol sein.

Faschismus und Nazismus sind die größten Feinde von Demokratie und
Menschenrechten. Diese menschenverachtenden Systeme zeigen sich aber
nicht nur durch ihre schreienden Anhänger, sondern auch durch ihre
Symbole auf Bauten, Bildern und von ihnen erlassenen Gesetzen. Alle
diese Dinge verhindern ein echtes, auf gegenseitigem Respekt aufbauendes
friedliches Zusammenleben!

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Casa Pound, Unitalia und auch
Teilen des PDL, gegen Rassismus und Faschismus, zeigen wir gemeinsam
einen Konsens gegen Rechtsextremismus- Bozen sagt NEIN zum Faschismus!
Dafür lohnt es sich, auf die Straße zu gehen.

Roland Lang

Leitungsmitglied der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Archiv
Doppelte Staatsbürgerschaft – Unterstützung von Landsleuten aus Dreizehnlinden
Null Ahnung von Ortsnamen: Auslöschung von Tiroler Namen das einzige Ziel!

Das könnte dich auch interessieren