Archiv

Totales Chaos in Naturns nach gesperrtem Tunnel

Allgemein, Archiv

Der Naturnser Gemeinderat der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit, Dietmar Rainer, kritisiert, dass am Donnerstagfrüh durch die „Blumentopf“-Engstellen in Naturns unnötiges Chaos herrschte, sobald der Umfahrungstunnel wegen eines Brandes gesperrt wurde.

Weiters stellt er fest, dass in den Hauptberufszeiten (morgens und
mittags) nicht nur lange Staus in beiden Richtungen durch Autos und
LKWs, sondern auch gefährliche Wende-, Überhol- und Ausweichmanöver
durch die Engstellen hervorgerufen werden. Das Versprechen der
Gemeindeverwaltung im Falle einer Sperrung des Tunnels, die laut
Bürgermeister Andreas Heidegger „mobilen“ Engstellen zu entfernen wurde
nicht eingehalten, weshalb das Chaos perfekt war. Der Tunnel blieb auf
unbestimmte Zeit geschlossen.

Der Jungpolitiker fordert die sofortige Entfernung der „Blumentöpfe“
und kündigt an, eine Grundsatzdiskussion über eine Alternativ-Lösung zur
Verkehrsberuhigung auf die Tagesordnungsliste der nächsten
Gemeinderatssitzung einzubringen.

Dietmar Rainer

Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT – Naturns

Gegen Zerstörung des Kleinodes Hotel Post in Sexten
EVTZ – Europaregion Tirol

Das könnte dich auch interessieren