Archiv

Aktuelle Fragestunde September: Geschichtssymposium – 150 Jahre Italien

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Nachdem die Landesregierung angekündigt hatte, nicht an den Feierlichkeiten zur Einheit Italiens teilzunehmen, da die Zugehörigkeit Süd-Tirols zu Italien unfreiwillig sei, muss mit Verwunderung festgestellt werden, dass nun ausgerechnet vom deutschen Bildungsressort ein Geschichtssymposium zur Einheit Italiens organisiert wird. Mit viel Trikolore und einer offenkundig grün-alternativen Geschichtsauslegung, wird dabei sogar Einfluss auf Lehrpersonen genommen.

1)    Wie viel kostet dieses Symposium und von wem wird es bezahlt?

2)    Warum wird ein Symposium zur Einheit Italiens nicht vom italienischen Bildungsressort organisiert und finanziert?

3)    Nach welchem Kriterium wurden die Referenten ausgewählt?

4)    Hält es die Landesregierung für angebracht, dass amtierende Landtagsabgeordnete und Vertreter politischer Parteien auf derartigen Symposien ihre Geschichtsauffassung verbreiten und dabei sogar Lehrpersonen beeinflussen?

L.-Abg. Sven Knoll
 
L.-Abg. Eva Klotz
 

Aktuelle Fragestunde, Archiv, Eva Klotz, Sven Knoll
Rentenabsicherung
Zukunftsfrage Südtirols muss uns wichtiger sein als jene Italiens!

Das könnte dich auch interessieren