Archiv

Ewig Stiefelknechte Roms?

Allgemein, Archiv

Der Aussage des Landeskommandanten der Schützen Elmar Thaler „Vollutopie statt Vollautonomie“ ist eigentlich gar nichts mehr hinzuzufügen, außer dass die Mehrheitspartei so in Rom verbohrt und an Italien verkauft ist, dass sie den Abgrund, der sich politisch wie wirtschaftlich auftut, gar nicht mehr wahrnimmt.

Zweckoptimismus zu verbreiten, mit oder ohne Vollautonomie, wird den wirtschaftlichen Niedergang Italiens nicht aufhalten können, und die Treue zu diesem Staat wird auf Jahrzehnte den Südtirolern schwerste finanzielle Opfer abverlangen. Rom kann auf solche Stiefelknechte wahrlich stolz sein; diese werden voraussichtlich auch den großen Alpini- Aufmarsch 2012, tirolerisch verlässlich, mitorganisieren. Die Treue zu Rom und Italien könnte man gar nicht besser demonstrieren.

Ivo Hechensteiner
Gemeinderat in Eppan

Archiv
Kundgebung am Brenner: 93 Jahre Unrechtsgrenze
93 Jahre Unrechtsgrenze: Erfolgreiche Kundgebung am Brenner (TV-Bericht online)

Das könnte dich auch interessieren