Archiv

SVP- Scheinlösung Vollautonomie bringt weder Freiheit noch Befriedung!

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT wirft der SVP vor, mit der Scheinlösung Vollautonomie kostbare Zeit zu verlieren, anstatt mit ganzer Kraft für die gerechte und langfristig befriedende Lösung einzutreten: Unabhängigkeit von Italien durch Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes!

Zeit und Kraft, welche die SVP in die landesweite  Überzeugungskampagne Vollautonomie investiert, wären für eine ganze Sache besser investiert, zumal die letzten Wochen und Monate zeigen, dass die sog. „nationalen Interessen“ immer ein Damoklesschwert bleiben, solange Südtirol dem Staat Italien einverleibt ist.
 
Die SÜD-TIROLER FREIHEIT fordert die SVP zu gründlicher Gewissenserforschung auf, nämlich ob sie es verantworten will, dass Südtirol in 20 Jahren nicht mehr die Kraft haben wird, das Selbstbestimmungsrecht durchzusetzen, geschweige denn, eine ausgezehrte Autonomie zu verteidigen!
 
Sobald Italien sicher ist, die Mehrheit der Südtiroler für den Verbleib beim Staat zu haben, wird es Südtirol zur Abstimmung zwingen: Dann wird es aber zu spät sein, und Italien wird dann als erstes Proporz und Sprachbestimmungen und schließlich die Autonomie als solche abschaffen!
 
Am Ende steht eine ganz normale italienische Provinz Alto Adige!
 

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz

16. 11. 2011

Archiv, Eva Klotz
Abschlussveranstaltung zur Selbstbestimmungsinitiative im Ahrntal – Einladung
Moloch Universität frisst traditionsreiche Schule "Josef von Aufschnaiter "

Das könnte dich auch interessieren