Archiv

Verlängerung Flughafen – Piste: Wortbruch und zusätzliche Belastung!

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD- TIROLER FREIHEIT wirft LR Widmann, aber auch der Landtagsabgeordneten Rosa Thaler vor, die Bevölkerung in Sachen Flughafen getäuscht zu haben. Nach 18 Sitzungen in der Mediation von 2007, an welcher viele ehrenamtlich teilgenommen hatten, war vereinbart worden, dass die Piste am Flughafen nicht verlängert wird! Sowohl LR Widmann als auch Rosa Thaler machen sich aber nunmehr für die Verlängerung der Piste stark! Die Mediation vor den letzten Landtagswahlen und der Runde Tisch danach dienten  offensichtlich dazu, diejenigen, welche auf die Einhaltung der Vereinbarungen der Mediation bestehen, auf Linie zu bringen!

Das Versprechen LR Widmanns, für „bürgerfreundliche Ticketpreise“ zu
sorgen und ein „gewisses Ticketkontingent nach Rom für 199 Euro hin und
zurück“ bereit zu stellen, ist keine Erleichterung für die
Allgemeinheit, sondern eine finanzielle Belastung aller zu Gunsten der
Südtiroler Parlamentarier und Landesregierungsmitglieder. Südtiroler,
welche die Tickets aus eigener Tasche bezahlen müssen, benützen den
Flughafen von Verona oder Innsbruck. Den Bozner Flughafen nutzen in
erster Linie diejenigen, die auf Kosten der Steuerzahler und nicht auf
eigene Kosten fliegen!
 


Die Flughafen- Politik der SVP der letzten Jahre ist ein Verrat an all
jenen, die ihnen vertraut und im Glauben an ihre Ehrlichkeit bei den
letzten Wahlen die Stimme gegeben haben!

LR Widmann wird aufgefordert, die Interessen des Volkes zu vertreten und
nicht die der Lobby, welche unbedingt den weiteren Ausbau des Bozner
Flughafens auf Kosten der Allgemeinheit will, denn es ist davon
auszugehen, dass noch weitere Pistenverlängerung folgen werden!

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
3. 12. 2011
 

,
Brixen – Falsche Traditionen
Flugplatz Bozen: Betrug der SVP an der Bevölkerung

Das könnte dich auch interessieren