Archiv

Miss Südtirol Andrea Aster 2010: Braucht Ex- Miss einen anderen Namen?

Allgemein, Archiv

Wenn Italien auch vor dem Bankrott steht, dieser Bananenstaat kann einfach nicht aus seiner Haut. Jüngstes Beispiel ist ein Urteil des Gerichtes von Mantua, dass Andrea ein Männername ist, und deshalb keine Mädchen diesen Namen tragen dürfen. Auch wenn in anderen Staaten Andrea ein weiblicher Vorname sei, in Italien ist Andrea nur ein Männername, so das gestrenge Gericht.

Den Fall ins Rollen gebracht hatte ein fünfjähriges Mädchen mit Namen Andrea, das in Paris geboren ist, jedoch Italienerin ist. Es muss nun in Andrée umbenannt werden.

In Südtirol gab es 2009 laut Landesamt für Statistik 1.215 weibliche Andrea mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren. Die wohl prominenteste unter Ihnen ist die hübsche Sarnerin Andrea Aster, Miss Südtirol 2010. Wird die Miss Südtirol 2010 im Nachhinein eine Andrée Aster?
Oh Du glückliches Italien, das, auch wenn Du bankrott bist, keine größeren Probleme hast! Aber oberhalb von Salurn sollte der italienische Rechtsspaß aufhören!

Süd-Tirol ist schließlich nicht Italien!

Roland Lang, Terlan

Bis 2050 wird sich Ausländeranteil verdreifachen: Unkontrollierte Zuwanderung Gefahr für Süd-Tirol
Jahresrückblick 2011 des SHB-Obmannwechsel- nicht aber das Ziel: Freiheit!

Das könnte dich auch interessieren