Archiv

Ausstellung und Vortrag über Schlesien

Allgemein, Archiv

Im Mai dieses Jahres organisiert der Südtiroler Hilfs- und Schulverein in Zusammenarbeit mit dem Freundschafts- und Hilfswerk für den deutschen Osten (F.H.w.O) eine Ausstellung über schlesische Modellbauten, Schlösser, Häuser, Kirchen, die verlorenen Güter im Deutschen Osten; sowie einen Vortag über 20 Jahre Einsatz des F.H.w.O.

Der Südtiroler Hilfs- und Schulverein zur Förderung ethnischer Minderheiten e.V., organisiert im Realgymnasium -Albert Einstein- Meran eine Ausstellung und einen Vortrag über Schlesien

Die Ausstellung dauert vom 14. bis zum 24. Mai des Jahres.

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 16. Mai 2012 im Kolpinghaus in Obermais/Meran, statt.


Zu diesen Veranstaltungen sind alle herzlich eingeladen.

Im Jahre 1998 wurde der Südtiroler Hilfs- und Schulverein zur Förderung ethnischer Minderheiten in Bozen gegründet. Der Verein arbeitet im Sinne des Deutschen Schulvereins, der im Jahre 1880 auf Betreiben des Kuraten aus Proveis/Deutsch Nonsberg, Franz Xaver Mitterer, entstanden war. Unsere Zielgruppen sind vor allem die deutschen, aber auch andere ethnische Minderheiten, die in den Staaten des östlichen Mitteleuropa bis hinunter nach Südosteuropa leben. Wir versuchen in Zusammenarbeit mit dem Land Südtirol, der Region Trentino Südtirol, sowie mit Hilfe privater Spender auf humanitärem und kulturellem Gebiet so viel Hilfestellung wie möglich zu leisten.

Der Südtiroler Hilfs- und Schulverein zur Förderung ethnischer Minderheiten ist ehrenamtlich tätig und ist mit Dekret des Landeshauptmannes vom 29.10.1998 im amtlichen Register für förderungswürdige Vereine eingetragen.
Im Laufe der vergangenen Jahre hat der SHS verschiedene Projekte in Angriff genommen und auch erfolgreich durchgeführt, weitere sind in Planung.

Südtiroler Hilfs- und Schulverein
Zur Förderung ethnischer Minderheiten e.V.
Katzensteinstraße 9 – 39012 Meran
Peter Ploner – Obmann

E' ora che venga alla luce la verità sulla costruzione dei prati del Talvera
Gemeinde Meran entfernt italienische Fahnen – SÜD-TIROLER FREIHEIT prüft weitere Rechtsmittel

Das könnte dich auch interessieren