Archiv

Junge SÜD-TIROLER FREIHEIT gegen nationalistisches Alpini-Treffen!

Allgemein, Archiv, Jugend

Die beiden Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT unterstreichen noch einmal ihr striktes Nein zum anstehenden Alpini-Treffen in Bozen. Mit diesem Treffen fördert man nämlich nicht ein friedliches Zusammenleben, sondern erweckt vielmehr den italo-nationalistischen Geist, der immer wieder zu Spannungen in unserem Land führt. Besonders die Teilnahme von LH Durnwalder ist deshalb eine Beleidigung all jener junger Süd-Tiroler, welche jahrelang gegen ihren Willen für das italienische Militär einrücken mussten.

Die Junge SÜD-TIROLER FREIHEIT fordert deshalb die verantwortlichen
Politiker auf, Mut zu beweisen, und dem italienischen Nationalismus der
Alpini zu trotzen. Denn es ist unbestritten, dass die Alpini als
Besatzer nach Süd-Tirol gekommen sind und es zweifelsohne immer noch
sind. LH Durnwalder und seine Italien-treuen Mitstreiter wären deshalb
besser damit beraten, sich dem Kampf gegen Nationalismus und Faschismus
zu widmen, anstatt solche Strömungen mit der offiziellen Teilnahme am
Alpini-Treffen auch noch zu fördern, so Pixner und Innerhofer
abschließend.

Benjamin Pixner, Hannes Innerhofer

Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT

, ,
SÜD-TIROLER FREIHEIT verurteilt menschenverachtenden Brandanschlag in Vintl!
Alpinitreffen statt Muttertag

Das könnte dich auch interessieren