Archiv

Brett vor dem Kopf

Allgemein, Archiv

Die Leserbriefredaktion der Dolomiten stellte unter einem Leserbrief (Helmut Weißenegger 31.5.2012), der die Berichterstattung zum Alpiniaufmarsch kritisierte, fest, dass sie „im Gegensatz zu anderen kein Brett vor dem Kopf“ habe. Diese hölzerne Belehrung einer unabhängigen Zeitung trifft gar einige Dolomiten-Leser und Abonnenten, die sich mit eigenen Augen Beflaggung, Kriegsfahne, Waffenausstellung und Spruchbänder angesehen haben.

Außerdem ist die Dolomiten sicher unter der Vereinigung der Tageszeitungen in Minderheiten und Regionalsprachen („MIDAS“) die einzige, welche die Soldaten des Nationalstaates eingeladen hat, möglichst bald wiederzukommen.

Ein „Brett vor dem Kopf“ verhindert übrigens auch das Lesen einer Zeitung! Ob die Redaktion der Dolomiten das auch bedacht hat?

Bedanke mich für die Fairness, dass dieser Leserbrief trotz meiner Kritik in der Dolomiten abgedruckt ist!

Roland Lang, Terlan

Erdbeben: Heimatbund bedauert Opfer- Hilfsbereitschaft der Alpini nun gefordert!
Österreich gewinnt gegen die Ukraine mit 3:2 – SÜD-TIROLER FREIHEIT live dabei! Fotos und Video …

Das könnte dich auch interessieren