Archiv

Gemeinde Lana bringt faschistische Säule auf Hochglanz!

Allgemein, Archiv

Die Gemeinde Lana hat kürzlich rund 2.000 Euro für die Säuberung der faschistischen Säule am Kreisel Meranerstraße/Max-Valier-Straße ausgegeben. „Anachronistisch und ein Schlag ins Gesicht für jeden Demokraten“, wird dies von Richard Andergassen, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit, gewertet.

„In Zeiten von immer knapper werdenden Geldmitteln, wo dem Steuerzahler immer tiefer in die Tasche gegriffen wird, ist dies umso unverständlicher“, so Andergassen. „Noch dazu weist die Gemeinde Lana einen Schuldenstand von rund 25 Millionen Euro auf“.

„Anstatt Relikte aus einer unseligen Zeit auf Hochglanz zu bringen, sollten Steuergelder sinnvoll eingesetzt werden. Und die Gemeindeverwaltung, allen voran Bürgermeister Harald Stauder, sollte endlich den Mut aufbringen, diese faschistische Säule zu entfernen“, so der Gemeinderat.

Richard Andergassen erinnert daran, dass im Vorjahr sein diesbezüglicher Beschlussantrag zur Entfernung der faschistischen Säule mit den Stimmen der SVP versenkt worden ist. „Daraufhin hat man eine nichtssagende Erklärungstafel aufgestellt“. Gemeinderat Andergassen kündigt daher einen weiteren Beschlussantrag zur Entfernung der faschistischen Säule an.

Fotos: © Süd-Tiroler Freiheit Lana/Egon Zemmer

Antrag im Landtag gegen zwangsweise Einführung der italienischen Hymne an Süd-Tiroler Schulen
Anfragen und Antworten- Fragestunde Juni

Das könnte dich auch interessieren