Archiv

Gemeinderat Schenna: Überheblichkeit fehl am Platz!

Allgemein, Archiv

Als außen stehende Beobachterin der letzten Gemeinderatssitzung in Schenna erlebte ich eine böse Überraschung. Ein demokratisches Gremium, in dem allen Ratsmitgliedern Wertschätzung, Achtung und Respekt gezollt wird, schaut anders aus.

Es schien, als hätten die Mandatare/innen ihre gute Erziehung und Kinderstube an der Garderobe abgegeben, um in der Ratsitzung in rüder, drohender, beleidigender und Ehrabschneidender Weise gegen die einzige Oppositionsvertreterin vorzugehen.
Kein Einwand, keinerlei Protest vonseiten der anderen Räte, alle schön still und hiermit also einverstanden?

Gemeinderäten, Referenten und Bürgermeister sei gesagt: Vollmundig Bürgernähe und Demokratie propagieren, aber im gleichen Atemzug eine fleißige, bürgernahe und beliebte Rätin genau dafür zu verurteilen, macht Euch absolut unglaubwürdig!

Barbara Klotz

Schelte gebührt Journalistin, nicht Volkstumspolitikerin!
Politikergehälter: Landtag soll Zuständigkeit wahrnehmen

Das könnte dich auch interessieren