Archiv

Durnwalders inner- italienische Aktionen schwächen Südtirols Position

Allgemein, Archiv

In Zusammenhang mit den letzten inner- italienischen Vorkehrungen von LH Durnwalder gegen die Verletzung der Autonomie durch den römischen Zentralismus regt die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, zu einem Umdenken in Südtirol an. Durnwalder stellt sich immer mehr und klarer auf die Stufe anderer italienischer Provinzen, anstatt der Besonderheit des Südtiroler Grundrechts zu folgen: Südtirol steht die Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes zu.

Mit Bittgang- Politik und immer offensichtlicherer Ausrichtung nach Süden und Anpassung an weniger abgesicherte Realitäten schwächt Durnwalder diese Besonderheit der Südtiroler Position.

Schon lange zeigt sich, dass sich die Führungsspitze der SVP die Freiheit und somit ein Südtirol ohne Italien gar nicht mehr vorstellen kann! Das Volk ist daher gefragt.

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT startet im Jahr 2013 mit der landesweiten Abstimmung zur Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes.

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz

17. 7. 2013

,
"Freiheitskämpfer" – Das neue Leibchen der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT – Jetzt online anfordern
Süd-Tirol wegen Zugehörigkeit zu Italien herabgestuft: Österreich auf Erfolgskurs

Das könnte dich auch interessieren