Archiv

Rechtspopulismus und Neofaschismus in Italien: Ein kleiner Streifzug

Allgemein, Archiv

Vor kurzem flammte die Diskussion um den sogenannten „Hitlerwein“ und anderer Nazidevotionalien wieder auf. Der Debatte um den Umgang mit der Vergangenheit in Italien und der Spekulationen um Berlusconis Rückkehr auf die Politbühne Rechnung tragend, möchte ich hier einen passenden Essay dazu veröffentlichen. Diesen habe ich vor einem Jahr im Rahmen meines Politikstudiums an der Universität Innsbruck verfasst. Auch wenn die darin erwähnten Parteien zwar nicht mehr in der Regierung sind (sehr wohl aber im Parlament) zeichnet er doch skizzenhaft das aktuelle Bild eines Landes, das nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht krankt …

Der Schuldenberg Italiens und Durnwalder
Sparmaßnahmen bei Personal und Verwaltung: Zuallererst dort ansetzen, wo erwiesenermaßen regelrecht

Das könnte dich auch interessieren