Archiv

SVP versündigt sich an unserer Heimat

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT erinnert Landeshauptmann Durnwalder und seine gesamte SVP an das Versprechen, sollte auch nur ein Beistrich des Autonomiestatuts gestrichen werden, den Selbstbestimmungsweg zu beschreiten. 

In den letzten Monaten sind nicht Beistriche geändert, sondern Grundpfeiler der  „Autonomie“ eingerissen worden, und das Märchen von der weltbesten Autonomie zerbröselt sich. Anstatt unverzüglich den einzig zielführenden Weg Selbstbestimmung einzuschlagen, verplempert die Führungsspitze der SVP wieder wertvolle Zeit mit bloßen Klageliedern über die Gefahren der in Rom eingeleiteten Verfassungsreform.

Jetzt noch weitere Zeit zu verlieren ist nicht nur verantwortungslos, sondern eine politische Versündigung an Land und Leuten!

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz

,
Bericht zur Ratssitzung in Sand in Taufers am 24.10.2012
Alle Lehrer strafen, um „heilige Kuh“ zu verschonen?

Das könnte dich auch interessieren