Archiv

Bezirksversammlung: SÜD-TIROLER FREIHEIT wählt neuen Bezirkssprecher im Vinschgau

Allgemein, Archiv, Bezirke, Jugend, Vinschgau

„Den Mutigen gehört die Zukunkt!“ so lautete das Motto der ersten Vinschgauer Bezirksvollversammlung der SÜD-TIROLER FREIHEIT, die kürzlich in Schlanders stattfand. Das große Hauptthema der Veranstaltung war die Ankündigung des Selbstbestimmungsreferendums der Süd-Tiroler Freiheit für 2013. Lebhafte Diskussionen begleiteten den Vortrag vom Landtagsabgeordneten Sven Knoll, der über ähnliche Freiheitsbewegungen in Schottland, Katalonien, Baskenland und in Belgien berichtete.

Eines haben all diese Völker gemeinsam, sie wollen frei und unabhängig
über sich selbst bestimmen, sie wollen sich nicht mehr der
Fremdherrschaft willenlos und widerstandlos unterwerfen. Der Weg in die
Freiheit kann nur mit demokratischen und gewaltlosen Mitteln erfolgen,
deren Höhepunkt die Urabstimmung des Volkes über seine weitere Zukunft
ist. Diese Frage muss auch Süd-Tirol beantworten! Wollen wir so wie
bisher wirklich bei Italien bleiben und nehmen damit alle politischen
Willkürmaßnahmen dieses Staates hin oder entscheiden wir uns dafür unser
Schicksal selbst in die Hand zu nehmen!?

„Selbstbestimmung der Weg, Freiheit das Ziel!“

Erst
die Entscheidung des Süd-Tiroler Volkes für die Selbstbestimmung
eröffnet in weiterer Folge den nächsten Schritt für die rechtlichen
Möglichkeiten wie Freistaat Süd-Tirol, Wiedervereinigung mit Österreich
oder Verbleib bei Italien. Auch wenn die SVP alle Kraft daran setzen
möchte, die Selbstbestimmung total zu boykottieren, so wird sie diese
Diskussion aber dennoch nicht mehr verhindern können. Ein Hauptgrund
dafür ist, dass viele Süd-Tiroler erkannt haben, dass Italien nicht das
Heil der Welt ist und dass unser Land mit diesem Staat keiner rosigen
Zukunft entgegen geht.

Bezirksversammlung wählt neuen Bezirksausschuss

Bei
der Bezirksvollversammlung wurden zudem unter der rechtlichen Leitung
von Werner Thaler Bezirkswahlen durchgeführt.  Zum neuen Bezirkssprecher
wurde Dr. Alfred Theiner aus Prad gewählt, ihm zur Seite stehen als
Stellvertreter mit seiner großen Erfahrung als langjähriger
Bezirkssprecher und Gründungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit Reinhold
Ladurner (Tschars) , sowie die neue Bezirksschriftführerin Sieglinde
Gander mit deren Stellvertreterin Klaudia Thöni (beide aus Prad).
Weiters arbeiten im neuen Bezirksausschuss noch folgende Mitglieder mit:
Dr. Martin Stampfer (Mals), Andreas Thanei (Tartsch), Heidi Wielander
(Schlanders), Urban Alber (Schlanders) und Manuel Maringgele (Tschars).
Benjamin Pixner (Kastelbell) ist als Rechtsmitglied  der Jungen
SÜD-TIROLER FREIHEIT ebenfalls im Bezirksausschuss vertreten.

SÜD-TIROLER FREIHEIT in fast allen Gemeinden des Vinschgaus vertreten

Sehr
erfreulich ist außerdem die erfolgreiche Aufbauarbeit im Vinschgau.
Neben den zwei starken Ortsgruppen in Schlanders und Prad gibt es nahezu
in allen Gemeinden nun Ortssprecher oder zumindestens einen
Ansprechpartner für unsere Bewegung, damit hat sich gezeigt: die
SÜD-TIROLER FREIHEIT schlägt Wellen!

Dr. Alfred Theiner
Bezirkssprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Vinschgau

, , , , , ,
Politische Gespräche über die Zukunft Süd-Tirols in Wien: Treffen mit Bundesratspräsident Keuschnigg
Pro & Contra vom 20. November zum Thema Ortsnamen

Das könnte dich auch interessieren

Menü