Archiv

Erleichterung Skipisten und Aufstiegsanlagen: Befürchtungen

Allgemein, Archiv

Die Landtagsabgeordneten der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz und Sven Knoll, fordern die Landesregierung auf, die sogenannte Neuerung für Planung und Bau neuer Skipisten und Aufstiegsanlagen zu überdenken. Die beiden Abgeordneten befürchten, dass unter dem Deckmantel der Vereinfachung für Prozeduren in Wirklichkeit die Beschleunigung und das Durchwinken von so umstrittenen Projekten wie jenem in Sexten ermöglicht werden soll.  

Wenn neue Pisten und Aufstiegsanlagen nicht mehr im landesweiten Fachplan eingetragen werden, sondern nur noch in einem Gebietsplan bzw. Detailplan, wird die Übersicht auf das Gesamte verwischt. Aber gerade die Gesamtheit und Gesamtbewertung von Umweltbelastungen und Eingriffen in die Natur ist das Um und Auf !

Die Hangrutschung im Gadertal soll Warnung sein!
 
Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
Lt. Abg. Sven Knoll

21. 12. 2013

, ,
Familien der Pflegebedürftigen entlasten!
Frohe Weihnachten!

Das könnte dich auch interessieren