Archiv

Flughafen Bozen: Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT spricht von Verantwortungslosigkeit

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT bezeichnet die Durchsetzung der Flugplatz- Erweiterungspläne der Landesregierung auch gegen den Willen der betroffenen Gemeinde Leifers als verantwortungslos und selbstherrlich. Die Gemeinde Leifers hatte sich klar gegen die Verlängerung der Landepiste am Bozner Flughafen ausgesprochen.

Die Landesregierung setzt sich jetzt mit eigenem Beschluss über diese Entscheidung der Gemeinde hinweg und bezeichnet die Verlängerung der Landebahn als „Anpassung“.

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT fordert die Landesregierung auf, das Prestigeprojekt Flughafen endlich fallen zu lassen und das Geld für Maßnahmen einzusetzen, die allen zugute kommen, nicht nur einigen wenigen.

L. Abg. Dr. Eva Klotz

5.2.2013

,
Gedenken an die Opfer der Foibe/Offener Brief an den Bürgermeister von Bozen
Italienischer Verfassungsgerichtshof öffnet Sozial-Schmarotzerei in Süd-Tirol Tür und Tor

Das könnte dich auch interessieren