Archiv

Bezirksgruppe Vinschgau bereitet sich auf Landtagswahl vor

Allgemein, Archiv, Bezirke, Vinschgau

Bei einer erweiterten Bezirksgruppensitzung trafen sich kürzlich die Mitglieder des Bezirksausschusses sowie die Ortsgruppensprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Vinschgau. Kernthemen waren die Vorbereitungen für die Landtagswahl und das Selbstbestimmungsreferendum im Herbst.

In Bezug auf die Landtagswahlen wurden verschiedene Kandidatenvorschläge
geprüft. Ziel der Bezirksgruppe ist es, den Bezirk Vinschgau mit guten
Kandidaten breit möglichst abzudecken. Der Vinschgauer Bezirk stellt
einer der stärksten Bezirke der SÜD-TIROLER FREIHEIT, weshalb man auch
bei der Landtagswahl auf ein sehr gutes Ergebnis hofft. Die
Rückmeldungen aus der Bevölkerung wertet die Bezirksgruppe äußerst
positiv.

Begeistert nahmen die Bezirksgruppe sowie die
Ortssprecher die Informationen über den aktuellen Stand der
Vorbereitungen für das landesweite Referendum über die Selbstbestimmung
im Herbst auf. Damit werden im Rahmen der Landtagswahl alle Süd-Tiroler
erstmals die Möglichkeit haben über die politische Zukunft mittels
Anwendung des Selbstbestimmungsrechtes (Verbleib bei Italien, Tiroler
Landeseinheit oder eigener Staat Süd-Tirol) zu entscheiden.

Der
Bezirkssprecher Alfred Theiner stellte beim gemeinsamen Treffen fest,
dass die Mitglieder im Vinschgau sehr motiviert und mit vollem Elan
dabei sind, nicht zuletzt ist ein reger Aufwind bei der Jugend zu
bemerken.

Auch dieses Jahr wird der Bezirk einige Frühschoppen
von Reschen bis Naturns veranstalten, wo alle Bitbürger recht herzlich
eingeladen sind. Diese Veranstaltungen dienen, um direkten Kontakt mit
der Bevölkerung aufzunehmen und somit auch unseren Weg bzw. unsere Ideen
zu vermitteln, so Alfred Theiner.

Bezirksgruppe Vinschgau
der SÜD-TIROLER FREIHEIT

, ,
Eva Klotz und Sven Knoll: Alternative zur Schmalspur-Medizin-Uni Bozen
Brixen – „Signal“ für zweisprachige Schule

Das könnte dich auch interessieren

Menü