Archiv

Europaweite Selbstbestimmungs-Bürgerinitiative in Barcelona vorgestellt

Allgemein, Archiv

Vertreter von Unabhängigkeitsbewegungen aus Katalonien, Flandern, Schottland, dem Veneto und Südtirol haben gestern, Freitag, 22. Februar, bei einer internationalen Pressekonferenz in Barcelona die Mitte März europaweit anlaufende Bürgerinitiative für die Selbstbestimmung vorgestellt. An der Vorstellung und den Diskussionen aktiv teilgenommen hat die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz.

Durch eine groß angelegte Unterschriftensammlung (1 Million
Unterschriften in mindestens 7 europäischen Staaten) soll die Befassung
des Europaparlaments mit der Unterstützung der Umsetzung des
fundamentalen Menschenrechtes auf Selbstbestimmung angeschoben werden.

Mit
dieser Bürgerinitiative und begleitenden Veranstaltungen in vielen
Ländern Europas soll die in Partei- Interessen erstarrte Politik der
einzelnen Staaten sowie der Europäischen Gemeinschaft aufgebrochen
werden. Die Unterschriftenaktion läuft ein ganzes Jahr lang und wird im
April 2014 mit einer großen Kundgebung in Brüssel abgeschlossen.

Zu
den Erstunterzeichnern gehören u. a. der Rektor der Universität
Barcelona, welcher die Initiatoren der Pressekonferenz mit einem Empfang
beehrt hat, Professoren, Journalisten sowie Abgeordnete des
Katalanischen Parlaments, in welchem die Initiatoren ebenfalls zu Gast
waren.

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
23.02.2013

,
Parlamentswahl 2013: Nicht unsere Wahl!
Parlamentswahlen/CasaPound: Klare Absage an Faschisten des dritten Jahrtausend

Das könnte dich auch interessieren