Archiv

Waldrodung in Eppan – Süd-Tiroler Freiheit begrüßt "Ja" zu Volksbefragung

Allgemein, Archiv

Die Ortsgruppe Eppan der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich darüber erfreut, dass bei der Behandlung des Beschlussantrages der Unabhängigen Ratsfraktion, am 18. Juli im Eppaner Gemeinderat, zum Thema ,,Waldrodung in Putschwan“, mit 17-Ja-Stimmen eine breite Meinungsübereinstimmung über die Abhaltung einer Volksbefragung erzielt wurde.
Dieses Abstimmungsergebnis öffnet die Türen zur direkten Demokratie, so der Eppaner Ortssprecher Walter Oberhauser.  Die Süd-Tiroler Freiheit steht hinter der Volksbefragung und wird jeden weiteren Schritt in diese Richtung unterstützen. Bleibt nur die Hoffnung, dass die Gemeindeverwaltung einlenkt, das umstrittene Vorhaben „ad acta“ legt und sich eine Volksbefragung somit erübrigt.

Für die Ortsgruppe Eppan
Der Ortssprecher Walter Oberhauser

,
Unterschriften-Aktion: Selbstbestimmung soll EU-Recht werden – Jetzt unterschreiben!
Delegation der SÜD-TIROLER FREIHEIT bei Sommersitzung der Südtiroler Bauernjugend

Das könnte dich auch interessieren

Menü