Archiv

Überwältigende Kundgebung in Barcelona: 400 km lange Menschenkette für die Unabhängigkeit

Allgemein, Archiv

Vertreter der SÜD-TIROLER FREIHEIT nahmen am katalanischen Nationalfeiertag, dem „Diada de Catalunya“ in Barcelona an der Aktion zur Bildung einer 400 km langen Menschenkette für eine Unabhängigkeit des wirtschaftlich starken Katalonien von Spanien teil. Als sehr beeindruckend bewertet die Landtagskandidatin der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Reinhild Campidell, ihre Erlebnisse während der großartigen Veranstaltung im Zentrum von Barcelona. Die Menschenkette reichte über eine Strecke von 400 Kilometern von den Pyrenäen durch die Städte Girona, Barcelona und Tarragona hindurch bis an die Grenze zur Nachbarregion Valencia.

Derzeit wird darauf hingearbeitet, dass die Bevölkerung im kommenden Jahr in einer Abstimmung über die Abspaltung vom Spanischen Staat entscheiden kann. Gerade deshalb ist es besonders wichtig, dass auch Süd-Tirol Kontakte zu anderen Völkern und Minderheiten in Europa unterhält, welche sich derzeit auf den Weg in die Freiheit und Unabhängigkeit machen. Süd-Tirol darf den Anschluss an die aktuellen politischen Entwicklungen in Europa nicht verlieren, so die Meraner Gemeinderätin Reinhild Campidell.

Die Menschenkette in Katalonien war von der Initiative „Katalanische Nationalversammlung (ANC)“ organisiert worden, die bereits vor einem Jahr in Barcelona eine der größten Kundgebungen in der Geschichte der Stadt auf die Beine gestellt hatte. Damals nahmen mehr als 1,5 Millionen Menschen teil.

Reinhild Campidell
Landtagskandidatin der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Archiv, Reinhild Campidell
Großer Erfolg für Katalanen – Zentralregierung lenkt ein!
Terminhinweis: Landesversammlung am 28. September in Bozen

Das könnte dich auch interessieren