Archiv

Waschmaschine im Stampflgraben: Anzeige gegen Umweltfrevler

Allgemein, Archiv

Nie etwas von Umweltschutz und richtiger Entsorgung haben Unbekannte gehört, die in der vergangenen Nacht ihre alte Waschmaschine, den kaputten Fernseher und Müllsäcke loswerden wollten.  Anstatt sie bei einem Werkstoffhof abzugeben,  warfen sie die Geräte und weitere Müllsäcke einfach in den Stampflgraben in Gries/  Moritzing.

Von einem Nachbarn darauf aufmerksam gemacht, bot sich Roland Lang dann ein trauriges Bild. Etwa 400 Meter nach der Kreuzung Greifensteiner Weg und Stampflgraben Weg lagen im Wassergraben ein Fernseher, eine Waschmaschine  und einige volle Müllsäcke. Gerade dieser Graben, in dem sich Fische, Frösche  und verschiedene Entenarten aufhalten, wurde von den Müllfrevlern zur schnellen Entsorgung ihrer Geräte missbraucht.

Es kommt immer wieder vor, dass unsere Obstanlagen zur Entsorgung von Hausmüll missbraucht werden, stellt Roland Lang fest. Den räumen wir Bauern dann immer ohne viel Aufheben weg. Aber es ist ein Umweltskandal, wenn jemand zwischen Enten mit Jungtieren seinen Dreck schmeißen muss. Ich habe jedenfalls mit Fotos den Umweltfrevel dokumentiert und bei der Polizei eine Anzeige gemacht. Nach der Sachbeschädigung bei den Kirschanlagen der Familie Springeth ist dies ein weiterer Grund,  warum immer mehr Bauern Absperrungen  der Zufahrten zu ihren  Obstanlagen  errichten.

Roland Lang
Obstbauer in Siebeneich/ Moritzing

Kfz-Hauptuntersuchung von Neuwagen: Frist von vier auf sechs Jahre ausdehnen!
SÜD-TIROLER FREIHEIT Bezirk Bozen Stadt/Land: Neuer Bezirkssprecher beginnt Tätigkeit

Das könnte dich auch interessieren

Menü