Archiv

Stammtisch der SÜD-TIROLER FREIHEIT in St. Leonhard Passeier

Am gestrigen Mittwoch lud die Bezirksgruppe Burggrafenamt der SÜD-TIROLER FREIHEIT in St. Leonhard Passeier zum ersten Stammtischgespräch. Für die Bewegung sind die jüngsten Geschehnisse in der Gemeinde St. Leonhard von besonderer Bedeutung. Finden doch bereits am 16. November vorgezogene Neuwahlen des Gemeinderats statt.

Beim Treffen wurde gemeinsam mit Mitgliedern und Interessierten im Besonderen über die Gemeinderatswahl diskutiert, im Allgemein aber auch über die aktuelle politische Lage in Süd-Tirol.

Am Stammtischgespräch nahmen nicht nur Mitglieder und Interessierte teil; neben den Bezirksleitungsmitgliedern Christoph Mitterhofer, Dietmar Weithaler und Werner Platter, stand auch der Landtagsabgeordnete Bernhard Zimmerhofer den Anwesenden für Fragen zur Verfügung.

Das Stammtischgespräch zeigte einmal mehr, wie fundamental der Kontakt und die Unterstützung der Mitglieder vor Ort sind. Unzulänglichkeiten der regierenden Landtagsparteien und die wachsenden Probleme mit dem zentralistischen italienischen Staatsapparat, bewegen immer mehr Menschen zum verstärkten Nachdenken und Handeln.

Dietmar Weithaler,
SÜD-TIROLER FREIHEIT, Bezirk Burggrafenamt

 

, , , , ,
SVP rettet auch Mussolini-Relief vor Entfernung
Neues Finanzabkommen mit Rom ist ein Offenbarungseid für die SVP und für Süd-Tirol!

Das könnte dich auch interessieren