Archiv

Nein zu Kürzungen bei den Patronaten: Montaner Gemeinderat stimmt gegen Vorhaben der Regierung

Allgemein, Archiv

Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung in Montan wurde ein Beschlussantrag des Gemeinderates der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Werner Thaler, gegen die finanziellen Kürzungen bei den Patronaten einstimmig angenommen. Bekanntlich plant die italienische Regierung die finanziellen Mittel für die Patronate zu kürzen. Dies hätte gravierende Folgen für die Bürger und deren Rechte.

Der Patronatsfonds soll um 150 Millionen Euro gekürzt werden, indem der Prozentsatz für den Sozialversicherungshaushalt von 0,266% auf 0,148% gesenkt wird. Bisher hat sich die öffentliche Verwaltung 657 Millionen Euro jährlich durch die Arbeit der Patronate erspart.

Laut Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Werner Thaler, darf der italienische Sparzwang nicht schon wieder auf Kosten unserer Leute gehen.

Mit dem genehmigten Beschlussantrag wird die Südtiroler Landesregierung aufgefordert, alles nötige zu unternehmen, damit die Dienste der Patronate zugunsten der Allgemeinheit erhalten bleiben. Zudem hat sich der Gemeinderat mit den Forderungen des KVW zum Erhalt der Patronate solidarisiert und unterstützt die entsprechende Petition.

Nicht zuletzt wurde die Gemeindeverwaltung beauftragt, an die Regierung in Rom und an die Süd-Tiroler Parlamentarier zu appellieren, die vorgesehenen Kürzungen zurückzunehmen.

Werner Thaler
Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT

,
Einsprachig ladinische Ortsnamen ja, einsprachig deutsche nein?
Frohe Weihnachten!

Das könnte dich auch interessieren

Menü