Archiv

Sportler an das Land? SÜD-TIROLER FREIHEIT hakt nach!

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Vor einem Jahr hat die SÜD-TIROLER FREIHEIT mittels Beschlussantrag im Landtag die Aufnahme von Süd-Tiroler Spitzensportlern in den Landesdienst gefordert. Dieser wurde von der SVP und ihrem Bündnispartner PD aber abgelehnt. Der Landeshauptmann erklärte damals jedoch im Namen der Landesregierung: „Man kann im Rahmen der Verhandlungen der Übernahme von Zuständigkeiten durchaus versuchen, auch in diesem Bereich Dinge zu übernehmen […]“. Die Bewegung will mit einer Anfrage im Landtag nun klären, ob den warmen Worten des Landeshauptmanns Taten folgten.

Der Fraktionssprecher der SVP im Landtag, Dieter Steger, schlug in dieselbe Kerbe! Inzwischen war der Landeshauptmann mehrmals in Rom und hat sich auch mit dem CONI-Chef Giovanni Malagó getroffen. Die SÜD-TIROLER FREIHEIT will nun wissen, ob der Landeshauptmann mit dem Ministerpräsidenten Renzi, CONI-Chef Malagó oder mit einem Mitglied der Regierung über dieses Anliegen gesprochen oder verhandelt hat. Falls nein will die Bewegung in Erfahrung bringen, wann der Landeshauptmann gedenkt das zu tun.

Stefan Zelger, Fraktionssekretär der SÜD-TIROLER FREIHEIT
Bernhard Zimmerhofer, Landtagsabgeordneter der SÜD-TIROLER FREIHEIT

, , ,
Offener Brief der Jungen SÜD-TIROLER FREIHEIT an Landeshauptmann Kompatscher und Landesrat Achammer
Doppelte Staatsbürgerschaft: Bremsen und Ängste schüren

Das könnte dich auch interessieren

Menü