Archiv

SÜD-TIROLER FREIHEIT setzt Kamingespräche fort

Am 26. Februar fand ein weiteres Kamingespräch der Bezirksgruppe Burggrafenamt der SÜD-TIROLER FREIHEIT statt. Der Anlass waren diesmal die bevorstehenden Gemeinderatswahlen.

Reinhild Campidell stellte sich den Fragen von Moderator Dr. Cristian Kollmann. Sie berichtete über ihre Erfahrungen, die sie als Gemeinderätin von Meran im Laufe von mittlerweile 15 Jahren sammeln konnte, und sie gab auch persönliche Einblicke: Trotz Familie sei es für sie möglich, politische und private Arbeit unter einen Hut zu bringen. Auf Grund ihres familiären Hintergrundes habe sie sich bereits als Kind für Politik interessiert, und ihr erschien es eigentlich immer unverständlich, dass dieses Interesse nicht automatisch jedem mitgegeben sei. Auch ermunterte Campidell die Zuhörer, sich für eine Kandidatur zur Verfügung zu stellen, da man nur gewinnen könne.

Neben Reinhild Campidell ergriffen die Landtagsabgeordneten Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle das Wort. Sven Knoll deckte die Gefahr des besonders von italienischer und interethnischer Seite bestehenden Wunsches nach der Umwandlung der ethnischen Autonomie in eine Territorialautononmie auf; ebenso das augenscheinliche Bemühen der Südtiroler Volkspartei, die doppelte Staatsbürgerschaft der Süd-Tiroler zu zerreden, weil diese vom Landeshauptmann nicht erwünscht sei. Myriam Atz Tammerle berichtete über die jüngste Plakataktion „Italien macht den Unterschied“ und erläuterte weitere Beispiele, die die Tiroler Identität von jener Italiens unterscheiden. Die Tiroler Identität sei etwas Einzigartiges, gab sich die aus der Gastronomie stammende Landtagsabgeordnete überzeugt. Sie zeige sich nicht nur in der Sprache, auch in der Tiroler Küche und in den Trachten, und es gelte, diese Werte vor der Globalisierung zu bewahren.

Der offizielle Teil des Kamingesprächs endete mit einer regen Diskussion zwischen den Rednern und den Zuhörern. Durch den Abend führten Dietmar Weithaler, Bezirkssprecher des Burggrafenamts und Christoph Mitterhofer, Ortssprecher von Meran.

SÜD-TIROLER FREIHEIT
Bezirksgruppe Burggrafenamt

, , , , , , ,
SÜD-TIROLER FREIHEIT will ständige Vertretung Süd-Tirols in Rom, Wien und Brüssel
Heimatbund erhält historische Handschellen und erneuert Bitte um Überlassung von Gegenständen des Freiheitskampfes

Das könnte dich auch interessieren