Archiv

Gemeinderatswahlen 2015: SÜD-TIROLER FREIHEIT kandidiert erstmals in Partschins!

Auch in Partschins wird die SÜD-TIROLER FREIHEIT bei den kommenden Gemeinderatswahlen mit einer eigenen Liste antreten, das gab die Bewegung heute in einer Aussendung bekannt. Die SÜD-TIROLER FREIHEIT wird sich in Partschins zum ersten Mal zur Gemeinderatswahl stellen. Sie setzt dabei thematisch auf Bürgerbeteiligung, Verkehrsberuhigung, stärkere Förderung des Ehrenamtes und infrastrukturelle Maßnahmen.

Dietmar Weithaler, selbst aus Partschins und Bezirkssprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Burggrafenamt, zeigt sich zuversichtlich: „Wir möchten den Menschen im Ort eine Alternative bieten und konstruktiv zur Weiterentwicklung des Dorfes beitragen!“

Als programmatische Schwerpunkte nennt er dabei zweckmäßige Investitionen in die Kindergärten und Schulen, sowie eine moderne Verkehrspolitik. Vor allem die Umsetzung der Umfahrung bzw. Untertunnelung der Fraktion Rabland müsse zügig angegangen werden. Stärker einbeziehen in die Dorfpolitik will die Ortsgruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT auch die Partschinser Bürger: „Die Menschen sollen und wollen nicht nur alle fünf Jahre einen Wahlzettel in eine Kartonschachtel werfen, sondern aktiv in die Entwicklung des Dorfes einbezogen werden“, zeigt sich Weithaler überzeugt. Das Ehrenamt spiele dabei eine wichtige Rolle und solle auch entsprechend gefördert werden.

„Die Ortsgruppe wird bis Ablauf der entsprechenden Fristen weiter nach Kandidaten suchen, die sich für Partschins einsetzen möchten und die Grundsätze und Ziele der SÜD-TIROLER FREIHEIT teilen“, so Dietmar Weithaler abschließend.

Dietmar Weithaler,
Bezirkssprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Burggrafenamt

, ,
Anfrage der SÜD-TIROLER FREIHEIT: Probleme bei der Auszahlung von Arbeitslosengeld?
SÜD-TIROLER FREIHEIT eröffnet ihren Wahlkampf in Meran mit Info-Stand und Bürgerbefragung

Das könnte dich auch interessieren

Menü