Archiv

Gemeinderat: SÜD-TIROLER FREIHEIT stellt sich in Lana zur Wahl!

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT war in den letzten fünf Jahren im Gemeinderat von Lana vertreten und wird sich am 10. Mai erneut zur Wahl stellen. Mit einer jungen Liste und einem ambitioniertem Programm will die Bewegung den Wiedereinzug in den Rat der Burggräfler Gemeinde schaffen. Die thematischen Schwerpunkte legt die Ortsgruppe dabei auf Kultur- und Volkstumspolitik, Umwelt- und Landschaftsschutz, Familien- und Wirtschaftsförderung, bessere Integration der Einwanderer, sowie Förderung der Jugend und des Ehrenamtes.

Mit Peter Gruber, Philipp Holzner, Konrad Mairhofer, Miriam Gabardi und Magdalena Margesin stehen bereits fünf Kandidaten fest. „Bis zum Einreichtermin der Listen werden wir weiter nach motivierten Kandidaten suchen, welche die Ziele der SÜD-TIROLER FREIHEIT teilen und Lana voranbringen möchten“, so Gemeinderatskandidat Peter Gruber.

Der bisherige Vertreter der Bewegung im Gemeinderat, Richard Andergassen, wird sich nicht mehr zur Wahl stellen. „Er machte durch konstruktive Oppositionspolitik immer wieder von sich reden und hat die SÜD-TIROLER FREIHEIT in Lana sehr gut vertreten. Dafür gebührt im Dank“, so Gemeinderatskandidat Peter Gruber abschließend.

Peter Gruber, Gemeinderatskandidat der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Lana
Dietmar Weithaler, Bezirkssprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Burggrafenamt

, , , ,
1. April 2015: Info-Abend Gemeindewahlen in Graun/Reschen
Katastrophe Post: Mittelfristig eigenen Dienst aufbauen!

Das könnte dich auch interessieren

Menü