Archiv

Gemeindewahlen 2015: Kandidaten der SÜD-TIROLER FREIHEIT stellen sich in Partschins vor

Mit drei engagierten Kandidaten und einem ausgewogenen Programm tritt die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT zu den Gemeinderatswahlen in Partschins an. Am gestrigen Donnerstag fand ein erster Informationsabend in der Fraktion Rabland statt. Für Dietmar Weithaler, Bezirkssprecher der Bewegung im Burggrafenamt und Listenführer in Partschins, liegt das Hauptaugenmerk im Wahlkampf auf dem Wesentlichen, nämlich den Menschen vor Ort.

Die drei Kandidaten der SÜD-TIROLER FREIHEIT für Partschins sind:

Dietmar Weithaler, 34, Verkäufer
Veronika Renner, 30, Sekretärin
Gertraud Gstrein, 44, Bäuerin und Köchin

Die thematischen Schwerpunkte der neuen Liste in Partschins beinhalten vier große Themenbereiche. Dabei sind die Umsetzung von modernen Verkehrsmaßnahmen und der Erhalt des Dorfbildes wesentliche Punkte. Die drei Kandidaten der SÜD-TIROLER FREIHEIT stehen außerdem für eine politisch ausgewogene Beachtung der Interessen der Jugend, der Familien und der Senioren. Wesentliche Belange im Kultur-, Umwelt-, Natur-, und Heimatbereich ergänzen die Eckpunkte einer sozialgesellschaftlichen Gemeindepolitik. Als Kandidaten der SÜD-TIROLER FREIHEIT sind Dietmar Weithaler, Veronika Renner und Gertraud Gstrein bestrebt, eine Gemeindepolitik aus Sicht der Bürger zu betreiben: „Gemeinde sind wir alle. Jedweder Anliegen wird ernst genommen“, so Weithaler.

Am Donnerstag, den 16. April findet ein weiterer Vorstellungsabend statt. Diesmal im Hauptort Partschins, im „Graswegerkeller“. Beginn ist wiederum um 20.00 Uhr. Dem Abend mitgestalten wird dabei auch die Landtagsabgeordnete Myriam Atz-Tammerle aus Schenna.

Dietmar Weithaler,
Bezirkssprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Burggrafenamt und Listenführer in Partschins

, , , ,
Pressekonferenz zur Vorstellung der „Tiroler Stimmen“
SÜD-TIROLER FREIHEIT Ahrntal: „Stark, unabhängig, frei“

Das könnte dich auch interessieren

Menü