Archiv

Eppan: Anstieg von Sachbeschädigungen im Gemeindegebiet zu verzeichnen

Allgemein, Archiv

Der Eppaner Gemeinderat der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit, Walter Oberhauser, beklagt in einer Aussendung, einen ansteigenden Trend von Vandalenakten und Sachbeschädigungen im Gemeindegebiet. Besonders die Samstag-Nacht scheint für manche von Alltagsfrust gebeutelte Mitbürger der ideale Zeitpunkt für ihre Eskapaden zu sein.

So geschehen in der Nacht von Samstag, 16. auf Sonntag, 17. Mai, wo im Zentrum von St. Michael/Eppan die Glaswände einer Anschlagtafel zertrümmert wurden. (Siehe Bild)

Anstatt sich zu vergnügen und gesunden Spaß zu haben, ziehen es einige wenige vor, die Wut an öffentlichen Einrichtungen abzustreifen. Für den angerichteten Schaden muss dann der Steuerzahler in die Tasche greifen.

Gemeinderat Walter Oberhauser betont abschließend: “Nein zu Vandalenakten bzw. Sachbeschädigung, Ja zu Spaß und Unterhaltung.”

Walter Oberhauser
Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Eppan

,
41. Bundesversammlung des Südtiroler Heimatbundes: Kritik an Landeshauptmann – Fotos online
Partisanen

Das könnte dich auch interessieren

Menü