Archiv

Herz-Jesu-Sonntag: Flammendes Bekenntnis für ein freies Süd-Tirol ohne Italien.

Allgemein, Archiv

Die Süd-Tiroler Freiheit ruft die Bevölkerung in ganz Tirol dazu auf, an den Feierlichkeiten zum Herz-Jesu-Sonntag teilzunehmen und durch das Hissen der Tiroler Fahne ein sichtbares Bekenntnis zur ungeteilten Heimat Tirol und damit zu einem freien und von Italien unabhängigen Süd-Tirol abzugeben.

Der Herz-Jesu-Sonntag ist keine Folkloreveranstaltung, sondern hat eine tief politische Bedeutung. In Zeiten drohender Kriegsgefahr durch Napoleon schlossen die Tiroler nördlich und südlich des Brenners einen gemeinsamen Pakt mit dem Herzen Jesu, damit das Land vor Krieg und Teilung verschont bleibt.

Wenn am kommenden Wochenende in ganz Tirol wieder die Feuer auf den Berggipfeln lodern, so ist damit auch die Botschaft verbunden, endlich die Teilung Tirols durch Italien zu überwinden.

Die europäische Entwicklung der letzten 30 Jahre — angefangen von der Wiedervereinigung Deutschlands, bis zum jüngsten Unabhängigkeitsreferendum in Schottland — hat gezeigt, dass letztlich immer das Volk entscheidet was es will und Unrechtsgrenzen auch wieder friedlich verschwinden lassen kann.

Im Lichte dieser Entwicklung ist das Herz-Jesu-Fest ein flammendes Bekenntnis für den Wunsch der Tiroler nach Freiheit und Einheit.

L.-Abg. Sven Knoll
SÜD-TIROLER FREIHEIT

,
Löcken wider den Stachel – ein Nachruf auf Hans Richard Klecatsky
Zeitzeugen der 1960er Jahre berichten: Dr. Bruno Hosp

Das könnte dich auch interessieren

Menü