Archiv

Gemeindewahlen: Die neue politische Kraft der Gemeinde Natz-Schabs stellt sich vor

Allgemein, Archiv

In dieser Woche vom 5. bis 9. Oktober stellte die Dörferliste in den einzelnen Dörfern der Gemeinde Natz-Schabs, interessierten Bürgern ihre Entstehung, ihre Einstellung sowie die Kandidaten vor. Im Anschluss daran hatten die Zuhörer im Rahmen von Workshops die Gelegenheit, Anliegen einzubringen.

Die gesammelten, sehr wertvollen Vorschläge bilden wichtige Bausteine des Programms der neuen politischen Kraft. Diese stellt sich am 15. November 2015 mit 16 motivierten Personen der Wahl zum Gemeinderat.

Anton Unterkircher, Agronom, 60 Jahre, verheiratet, 3 Kinder aus Aicha
Siegfried Schrott, Direktor, 58 Jahre, verheiratet, 1 Kind aus Schabs
Johann Thaler, Bauer, 73 Jahre, verheiratet, 5 Kinder aus Raas
Gregor Lanz, Bauer, 30 Jahre, verheiratet, 1 Kind aus Schabs
Hartmuth Staffler, Pensionist, 67 Jahre aus Brixen
Eva Leitner, Mittelschullehrerin, 45 Jahre aus Raas
Markus Leitner, Straßenwärter, 47 Jahre, verheiratet, 2 Kinder aus Schabs
Manuela Ralser Prader, Krankenpflegerin, 40 Jahre, verheiratet, 4 Kinder aus Schabs
Sonja Rienzner Ploner, Oberschullehrerin, 35 Jahre, verheiratet, 2 Kinder aus Schabs
Florian Gargitter, selbstständiger Maler, 34 Jahre, verheiratet, 2 Kinder aus Schabs
Andreas Köck, Angestellter, 47 Jahre aus Schabs
Isabella Siebert, Studentin, 19 Jahre aus Aicha
Elisabeth Lanz, Köchin, 26 Jahre aus Schabs
Christian Patscheider, Angestellter, 33 Jahre aus Schabs
Markus Lanz, Angestellter, 37 Jahre aus Schabs
Markus Unterkircher, selbstständiger Gärtner, 31 Jahre aus Schabs

Die Dörferliste blickt der Wahl zuversichtlich entgegen, da sie sich aus Kandidaten aller Bevölkerungs- und Altersschichten zusammensetzt und somit überzeugt ist, die Anliegen des Großteils der Bürger zu vertreten. Die Kandidaten sind aktiv im Leben der verschiedenen Dörfer eingebunden und spüren somit vor Ort was den Mitmenschen am Herzen liegt. Mitbestimmen, transparent, kompromissbereit, gerecht und auf gleicher Augenhöhe mit und für die Bürgerin und den Bürger nach der Wahl arbeiten können, sind die Ziele der neuen politischen Gruppierung.

, ,
Aufruf der Süd-Tiroler Freiheit: Diesen Sonntag Brennerkundgebung im Zeichen der doppelten Staatsbürgerschaft
Brennerkundgebung: „Doppelte Staatsbürgerschaft bester Schutz für Süd-Tirol!“

Das könnte dich auch interessieren