Archiv

Begehrensantrag: Abschaffung der Sommerzeitregelung

Allgemein, Anträge, Archiv, Landtag

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert in einem Begehrensantrag die Abschaffung der Sommerzeitumstellung.

“Bei der Einführung der Zeitumstellung im Ersten Weltkrieg hatte man mit Energieeinsparungen gerechnet (erstmalig gab es im Jahr 1916 eine Zeitumstellung. Heute weiß man anhand von vielen Studien, dass diese Maßnahme nicht nur nutzlos, sondern oftmals sogar kontraproduktiv ist. Die Einführung war eine politische Maßnahme, die sich inzwischen als nicht sinnvoll erwiesen hat und sollte deshalb auch wieder von der Politik zurückgenommen werden”, so Zimmerhofer. Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit hat deshalb einen Begehrensantrag im Landtag eingebracht, mit welchem eine Abschaffung der Zeitumstellung gefordert wird.

Begehrensantrag:
Abschaffung der Sommerzeitregelung

Unsere Uhren müssen zweimal jährlich umgestellt werden, obwohl es keine vernünftige Begründung dafür gibt. Viele Menschen bekommen gesundheitliche Probleme mit der Zeitumstellung. Es gibt viele Schwierigkeiten im öffentlichen Leben, in der Landwirtschaft und im Straßenverkehr. Hinzu kommt noch der Aufwand, der jedes Mal betrieben werden muss.

Bei der Einführung der Zeitumstellung im Ersten Weltkrieg hatte man mit Energieeinsparungen gerechnet (erstmalig gab es im Jahr 1916 eine Zeitumstellung). Heute weiß man anhand von vielen Studien, dass diese Maßnahme nicht nur nutzlos, sondern oftmals sogar kontraproduktiv ist (siehe „Handelsblatt“, Amerikanische Studie zur Zeitumstellung: „Umstellung auf Sommerzeit erhöht Energieverbrauch“; oder Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft: „Sommerzeit ist keine Energiesparzeit“).

Die Einführung war eine politische Maßnahme, die sich inzwischen als nicht sinnvoll erwiesen hat und sollte deshalb auch wieder von der Politik zurückgenommen werden.

Dies alles vorausgeschickt,

fordert der Süd-Tiroler Landtag
das römische Parlament, die Regierung in Rom und das EU-Parlament auf:

Dass die Vereinbarungen zur Zeitumstellung gekündigt werden und nach Ablauf der Winterperiode keine Zeitumstellung mehr erfolgt.

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer L.-Abg. Sven Knoll L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

, , , ,
26. Oktober 2015 – Einladung zur Gründung der Ortsgruppe Lana
Offener Brief an die „Dolomiten“: Was soll das Toni?

Das könnte dich auch interessieren

Menü