Archiv

"Doppelt hält besser": Neu Info-Kampagne zur doppelten Staatsbürgerschaft!

Allgemein, Archiv

Anlässlich des heutigen österreichischen Staatsfeiertages startet die Süd-Tiroler Freiheit eine neue Info-Kampagne zur doppelten Staatsbürgerschaft. Mit Radiospots, die im ganzen Land ausgestrahlt werden, und einer eigenen Internetseite soll die Bevölkerung über die Bedeutung und Notwendigkeit der doppelten Staatsbürgerschaft informiert werden.

Die Regierung Renzi kennt derzeit nur ein Ziel, nämlich Italien in einen zentralistischen Einheitsstaat zu verwandeln und die Autonomien abzubauen. Angesichts der eindringlichen Warnungen vor der geplanten Verfassungsreform in Italien zeigt sich, dass die doppelte Staatsbürgerschaft schon längst nicht mehr nur noch eine Herzensangelegenheit ist, sondern sich immer deutlicher zur Zukunftsfrage für die Autonomie entwickelt.

Die wissenschaftliche Tagung zur doppelten Staatsbürgerschaft, die vorletzte Woche vom Landtagsklub der Süd-Tiroler Freiheit organisiert wurde, hat aufgezeigt, dass doppelte Staatsbürgerschaften in den allermeisten EU-Staaten bereits Realität sind und sich insbesondere zum Schutz von Minderheiten, aber auch als friedensstiftende, grenzüberwindende und völkerverbindende Maßnahme bewährt haben´.

Mit vier verschiedenen Radiospots sollen die Ergebnisse der wissenschaftlichen Tagung erläutert, Falschbehauptungen und Fehlinformationen beseitigt, sowie der Bevölkerung die wichtigsten Vorteile der doppelten Staatsbürgerschaft und deren Bedeutung für die Absicherung der Autonomie aufgezeigt werden.

Nachstehend die Radiospots im Wortlaut:

Radiospot 1

Wussten Sie, dass Italien die Autonomie immer öfter infrage stellt, mit der Behauptung, die Süd-Tiroler seien keine österreichische Minderheit mehr?! Fakt ist: Süd-Tirol hat die Autonomie nur, weil wir eine österreichische Minderheit sind! Die doppelte Staatsbürgerschaft ist deshalb die beste Absicherung für die Autonomie!

Ja zur doppelten Staatsbürgerschaft. Doppelt hält besser!

Radiospot 2

Wussten Sie, dass sich doppelte Staatsbürgerschaften in ganz Europa als friedensstiftend und völkerverbindend bewährt haben?! Fakt ist: Auch für Süd-Tirol wäre die doppelte Staatsbürgerschaft eine große Bereicherung. Niemandem würde etwas genommen, aber jeder Süd-Tiroler könnte freiwillig die doppelte Staatsbürgerschaft beantragen. Ja zur doppelten Staatsbürgerschaft. Doppelt hält besser!

Radiospot 3

Wussten Sie, dass die doppelte Staatsbürgerschaft inzwischen in fast allen EU-Staaten möglich ist? Fakt ist: Auch Italien bietet seinen Minderheiten im Ausland die doppelte Staatsbürgerschaft an. Österreich hat genauso das Recht, den Süd-Tirolern zu ihrem besseren Schutz die doppelte Staatsbürgerschaft anzubieten.

Ja zur doppelten Staatsbürgerschaft. Doppelt hält besser!

Radiospot 4

Wussten Sie, dass die doppelte Staatsbürgerschaft, neben dem Schutz der Autonomie, auch viele persönliche Vorteile brächte?! Fakt ist: Bisher gelten die Süd-Tiroler im Ausland nur als Italiener und haben in Notsituationen in italienischen Konsulaten kein Recht auf Gebrauch der Muttersprache. Mit der doppelten Staatsbürgerschaft hätten die Süd-Tiroler das Recht, sich auf der ganzen Welt in ihrer Muttersprache an alle österreichischen Konsulate zu wenden. Ja zur doppelten Staatsbürgerschaft. Doppelt hält besser!

Neben den Radiospots hat die Süd-Tiroler Freiheit auch eine eigene Internetseite eingerichtet, auf der die wichtigsten Informationen zur doppelten Staatsbürgerschaft aufgelistet sind: www.doppelte-staatsbürgerschaft.at

Mit dieser neuen Info-Kampagne will die Süd-Tiroler Freiheit die Bevölkerung umfangreich über die doppelte Staatsbürgerschaft informieren und nach der wissenschaftlichen Tagung der Politik den notwendigen Impuls zur Realisierung dieses für Süd-Tirol so wichtigen Projektes geben.

Süd-Tiroler Freiheit
Freies Bündnis für Tirol

SHB-Obmann Lang: Entschluss der Diözesansynode ein Fehler
Zum Anhören: Die Radiospots zur doppelten Staatsbürgerschaft

Das könnte dich auch interessieren