Archiv

Ab jetzt gibt es eine Bürgerfragestunde im Gemeinderat von Schenna – Beschlussantrag angenommen

Allgemein, Anträge, Archiv, Landtag

Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung in Schenna wurde der Beschlussantrag der drei Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit zur Einführung einer öffentlichen Fragestunde für Bürger einstimmig angenommen. Der Beschluss sieht vor, dass nach den Gemeinderatssitzungen eine Fragestunde eingeführt wird, wobei die Fragen der Bürger vorher schriftlich an den jeweiligen Gemeinderat/Referenten eingereicht werden müssen.

„Uns Gemeinderäten der Süd-Tiroler Freiheit ist es wichtig die Bürger aktiv in die politische Arbeit mit einzubinden und die Gemeinderatssitzungen für Zuhörer interessanter zu gestalten. Diese Maßnahme ist eine Aufwertung für die Gemeinderatssitzungen, die damit bürgernäher und transparenter werden“, so Doris Mitterhofer, Ortssprecherin und Gemeinderätin der Süd-Tiroler Freiheit in Schenna.

Die Gemeinderäte Reinhard Holzeisen, Doris Mitterhofer und Tobias Öttl zeigen sich sehr erfreut darüber, dass durch die Annahme des Beschlussantrages den Bürgen in Schenna zukünftig eine Möglichkeit geboten wird ihre Anliegen direkt bei den Ratssitzungen vorzutragen.

Doris Mitterhofer
Gemeinderätin der Süd-Tiroler Freiheit in Schenna

, , , ,
Tagung zur doppelten Staatsbürgerschaft – Franz Watschinger
Aktuelle Fragestunde Juni 2015: Radon-Belastung an Schulen und Kindergärten – Sanierungen

Das könnte dich auch interessieren