Archiv

Veneter und Tiroler stehen zusammen: Völkerverbindendes Treffen am 29. November in Borghetto.

Allgemein, Archiv

Unter dem Titel „Tirolo e Serenissima si incontrano a Borghetto“ findet am Sonntag, den 29. November in Borghetto ein völkerverbindendes Treffen zwischen Venetien und Tirol statt. Auch der Südtiroler Heimatbund wird mit einer Delegation teilnehmen.

Nach einem Umzug durch das Dorf Borghetto werden auf einer Konferenz die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Veneter und Tiroler Identität aufgezeigt. Federico Secchi, Bürgermeister von Avio, Luciano Sandonà und Ettore Beggiato, Abgeordneter und ehemaliger Abgeordneter der Region Venetien, Walter Kaswalder, Welschtiroler Landtagsabgeordneter, sowie Marco Ischia werden das Wort ergreifen.

Die Veranstaltung steht unter dem Ehrenschutz der Gemeinde Avio. Organisiert wird sie von der Schützenkompanie Roveredo und der Vereinigung I° REGGIMENTO FANTERIA VENETO REAL.

Der Südtiroler Heimatbund hat für die Fahrt einen Kleinbus gebucht. Es sind noch Plätze frei. Interessierte Teilnehmer können sich im Büro der Süd-Tiroler Freiheit unter der Telefonnummer 0471 970208 anmelden.

Flughafen bald Landesangelegenheit: Heimatbund fordert sofortige Schließung
Kamingespräch „Huamet und Freiheit“ mit Wolfram Klotz

Das könnte dich auch interessieren