Archiv

Aufruf zur Teilnahme am Kaufhaus-Bozen-Referendum

Allgemein, Archiv, Jugend

Die Landesjugendleitung der Süd-Tiroler Freiheit ruft alle jungen Mitbürger/Innen auf, welche in Bozen zur Schule gehen oder ihren Arbeitsplatz dort haben, sich noch bis zum 10. März für die Abstimmung über das Kaufhausprojekt zu registrieren. Entscheide selbst über die Zukunft unserer Landeshauptstadt und lass nicht andere über deinen Kopf hinweg entscheiden!

Bei der Abstimmung über das Kaufhausprojekt in Bozen haben nicht nur die in Bozen ansässige Personen die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben, sondern auch den Pendlern wird diese Chance geboten. Jeder ab 16 Jahren, der in Bozen eine Schule besucht oder dort seinen Arbeitsplatz hat, kann an der Abstimmung teilnehmen. Dazu müssen sich jedoch alle Nicht-Bozner bis zum 10. März registrieren. Die Registrierung kann einfach über die Webseite referendum.zukunft-bozen.it/de/ erfolgen. Dafür muss lediglich ein Formular ausgefüllt, und danach zusammen mit einem Foto des Personalausweises hochgeladen werden. Die Abstimmung findet von Dienstag 19. März bis Montag 4. April zwischen 8 und 20 Uhr statt. Gewählt wird in 28 Wahllokalen in den verschiedenen Stadtvierteln.

„Bozen geht uns alle an. Unsere Landeshauptstadt muss für uns alle ein Anliegen sein, damit sich Bozen weiterentwickelt und nicht stillsteht. Die Entscheidung über die Realisierung des Projektes liegt nun in unserer Hand. Nutzen wir also diese Chance und machen wir von unserem Wahlrecht Gebrauch.“, so Peter Gruber, Mitglied der Landesjugendleitung.

Nur wer wählt, entscheidet mit!

Landesjugendleitung
der Süd-Tiroler Freiheit

,
Süd-Tiroler Freiheit fordert Umbenennung der italienischen Mameli-Mittelschule in Salurn
Samstag, 12. März: Einladung zur 1. Ortsversammlung in Meran

Das könnte dich auch interessieren