Archiv

L.-Abg. Zimmerhofer und GR Mitterhofer bei Bauernjugendversammlung: Lob fürs Ehrenamt und für die Bewahrung von Brauchtum und Tradition

Allgemein, Archiv, Jugend

Am Sonntag fand die jährliche Mitgliederversammlung der Süd-Tiroler Bauernjugend statt. Dabei wurde der Jungbergbauernpreis vergeben. Für die Jugendleitung der Jungen Süd-Tiroler Freiheit war Christoph Mitterhofer anwesend, ebenso der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer.

Die Süd-Tiroler Bauernjugend hielt Rückblick auf ihre rege Tätigkeit. Unter anderem wurden verdiente Alt-Funktionäre mit der Ehrenurkunde in Gold geehrt. Der heurige Jungbergbauernpreis ging an eine Familie aus St. Martin in Passeier, die ihren Hof unter schwierigen Verhältnissen bewirtschaftet sowie nebenbei die eigenen Produkte im Hofladen vertreibt. „Es ist löblich und zukunftsweisend, dass diese junge Familie unter diesen Umständen die Berglandwirtschaft betreibt und gleichzeitig noch die eigenen Produkte im Hofladen verkauft. Dies ist ein gutes Beispiel für einen funktionierenden Regionalismus“ so der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer.

Vermehrt Kontakte zu Nord-Tirol
Die Bauernjugend pflegt seit Jahren wieder vermehrt Kontakte mit der Nord-Tiroler Landjugend und plant in Zukunft gemeinsame Veranstaltungen. „Die sind erfreuliche Tendenzen“ merkt Christoph Mitterhofer an „der verwurzelte Bauernstand fördert damit das Zusammenwachsen der Tiroler Landesteile. Somit können positive Gemeinsamkeiten gefunden werden und man profitiert davon gegenseitig.“

Generell gilt im Land der Bauernstand als Bewahrer von Brauchtum und Tradition, deshalb wurden die Feierlichkeiten im Rahmen „Tradition und Gemeinschaft“ abgehalten. „Für uns ist es immer wieder schön zu sehen, dass sich der Süd-Tiroler Bauernstand selbst neu erfindet und dies durch das Ehrenamt in der Bauernjugend weiter vermittelt, so bleibt die Tiroler Identität erhalten“ meinen beiden Teilnehmer abschließend.

Christoph Mitterhofer, Landesjugendleitung Süd-Tiroler Freiheit
L.Abg. Bernhard Zimmerhofer

, ,
Autonomiekonvent war de facto Selbstbestimmungskonvent
Bürgerversammlung in Prad – von Palbirnbäume bis neue Landesstraße – Süd-Tiroler Freiheit zieht Bilanz

Das könnte dich auch interessieren

Menü