Archiv

ORF-TVthek goes school: Neues Videoarchiv zur „Geschichte Tirols“

Allgemein, Archiv

Tirol und seine Geschichte sind Thema eines neuen Videoarchivs im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Als sechster Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt das neue zeit- und kulturhistorische Archiv die Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Tirols multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar.

„Die Geschichte Tirols“ lässt in insgesamt 114 Sendungen und Beiträgen aus dem ORF-Archiv ein spannendes, multimediales Bild dieses Bundeslandes entstehen und ist auf http://TVthek.ORF.at/archive uneingeschränkt und unbefristet verfügbar. Die einzelnen Rubriken des Videoarchivs informieren über „Politik und Landeshauptleute“, erinnern an große historische Momente, beschäftigen sich mit „Naturgewalten“, beleuchten das vielfältige kulturelle Leben Tirols, befassen sich mit „Südtirol“ in Vergangenheit und Gegenwart, porträtieren Tirols „Wirtschaft“, widmen dem „Sport“ ein eigenes Kapitel und erstellen ein facettenreiches „Panorama“ des Landes.

Die Videobeiträge wurden vom Landesstudio Tirol, der Hauptabteilung für Online und neue Medien und dem multimedialen ORF Fernseharchiv so ausgesucht, dass sie ideal zur multimedialen Ergänzung im Schulunterricht eingesetzt werden können.

Ziel von „ORF-TVthek goes school“ ist es, zusätzlich zu den bereits vorhandenen TVthek-Archiven Online-Themenschwerpunkte mit herausragenden Produktionen aus dem ORF-Archiv zu den Bereichen Zeit-und Kulturgeschichte dauerhaft und unbefristet abrufbar anzubieten. Die Inhalte der Archive sollen dabei vor allem Lehrer/innen und Schüler/innen ansprechen und sind speziell als multimediales Bildungsangebot für den Unterricht an Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen geeignet. Vom ORF gestaltete Fernsehsendungen und -beiträge zu zeit- und kulturhistorischen Events und Entwicklungen können somit dabei behilflich sein, v. a. Jugendlichen Bildungsinhalte mittels moderner Kommunikationsmedien näherzubringen.

Das Land Tirol und der Landesschulrat für Tirol werden die Aktion unterstützen: Neben Plakaten und Postwurfsendungen erhalten die Schulen vom Tiroler Bildungsinstitut – Medienzentrum ausgesuchte Filme und ausführliches Infomaterial in digitaler Form über die Plattform LeOn. Auch der Tiroler Raiffeisen Club und die Tiroler Tageszeitung unterstützen die Aktion.

In Tirol kann das Videoarchiv an insgesamt 105 Neuen Mittelschulen, 28 Sonderschulen, 32 Polytechnischen Schulen, 22 Berufsschulen, 40 BMHS und 26 AHS als ergänzendes Material in den Unterricht integriert werden.

Autonomiekonvent – Forum der 100: Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen ein
Anfragen und Antworten im Landtag: Fragestunde April

Das könnte dich auch interessieren

Menü