Archiv

Naturns – Gemeinderat lehnt Flugplatz-Beschlussantrag ab

Allgemein, Anträge, Archiv, Landtag
Der Gemeinderat von Naturns hat gestern Abend mit breiter Mehrheit einen Beschlussantrag der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit gegen den Ausbau des Bozner Flugplatzes abgelehnt. Damit sieht man, so die beiden Naturnser Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit, Natascha Santer Zöschg und Benjamin Theiner, wie weit die Meinung der Bürger von jener der politischen Verantwortungsträger im Gemeinderat auseinander gehen. Bei der letzten landesweiten Volksbefragung gegen den Flugplatz stimmten 81,2%, also 1.482 Naturnser bei einer Wahlbeteiligung von 44,86%, gegen den Bozner Flugplatz.

Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit bedauern, dass der Gemeinderat diese Ergebnis nicht zur Kenntnis nimmt und sich weiterhin gegen den Willen der Bevölkerung für einen Ausbau des Bozner Flughafens ausspricht.
Der Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit sah vor, dass sich der Gemeinderat gegen das von der Landesregierung vorgelegte Gesetz zur Zukunft des Bozner Flughafens aussprechen soll. Zudem sollte der Gemeinderat empfehlen bei der Volksbefragung am 12. Juni mit Nein zu stimmen. Nicht zuletzt sollte der Gemeinderat die Landesregierung auffordern, die Zubringerdienste zu den nahegelegenen und gut funktionierenden Flughäfen von Innsbruck und Verona auszubauen, zumal dort weit mehr und viel günstigere Flugverbindungen angeboten werden als von Bozen aus, so Santer Zöschg und Theiner.

Natascha Santer Zöschg und Benjamin Theiner
Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit in Naturns

, , ,
Staatliches Referendum: Süd-Tirol hat kein Interesse an Italien.
Diskussionsrunde der Bozner Bürgermeister-Kandidaten im RAI-Mittagsmagazin

Das könnte dich auch interessieren

Menü