Archiv

Jetzt online bestellen: Die Kriegshetze der italienischen Presse 1914–1915

Allgemein, Archiv

Die Regionalratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit hat unlängst ein Buch des Abgeordneten Sven Knoll vorgestellt. Dieses zeigt auf, wie die  italienische Presse zwischen 1914–1915 die Bevölkerung in Italien gegen Österreich-Ungarn aufhetzte, um damit den Kriegseintritt Italiens und die Gebietsansprüche auf Süd-Tirol zu rechtfertigen. Mit dieser historischen Publikation wird anlässlich des Gedenkens 100 Jahre 1. Weltkrieg eine spannende und bisher kaum beachtete Facette der Geschichte beleuchtet.

Kriegshetze_2Das Buch (100 Seiten, DINA5-Format) kann ab sofort über die Internetseite der Regionalratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit unter der Internetadresse www.suedtiroler-freiheit.com/regionalrat – mittels E-Mail an regionalrat@suedtiroler-freiheit.com oder telefonisch unter 0471 970208, kostenlos bestellt werden. Es ist ebenso möglich das Buch in der Regionalratsfraktion der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit, Laubengasse 9 in Bozen zu den Bürozeiten kostenlos abzuholen. Im Buchhandel ist das Buch nicht erhältlich.

Hier kostenlos online bestellen:

Dieses Formular steht nicht mehr zur Verfügung!

,
Geburtshilfe Sterzing: Weltbeste Autonomie?
Schottland lässt nicht locker: Selbstbestimmung ist aktuell wie eh und je!

Das könnte dich auch interessieren

Menü