Archiv

Aktuelle Fragestunde September 2016: Aushöhlung der Peripherie

Mit 1. September schließt in Neumarkt die dortige Zweigstelle des Fürsorgeinstituts NISF/INPS seine Tore. Zurück bleibt nur noch ein kleiner Informationsschalter. Zur Inanspruchnahme der Dienste müssen die Bürger künftig nach Bozen fahren. Nach der Schließung der Postämter von Laag (Neumarkt) und Steinmannwald (Leifers) verliert das Unterland damit erneut eine öffentliche Einrichtung. Die Peripherie wird nicht gestärkt, wie oftmals fabuliert, sondern ausgehöhlt! Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Anfrage.

Die Anfrage als pdf-Datei:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Antwort:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

, ,
Aktuelle Fragestunde September-Session: Warum setzt Landesrat Tommasini Landtagsbeschluss gegen faschistische Hüttennamen nicht um?
Kein Deutsch bei Sicherheitsdienst im Landesgericht: Süd-Tiroler Freiheit schickt Offenen Brief an Gerichtspräsidentin

Das könnte dich auch interessieren