Archiv

Aktuelle Fragestunde September-Session: Warum setzt Landesrat Tommasini Landtagsbeschluss gegen faschistische Hüttennamen nicht um?

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Der Süd-Tiroler Landtag hat am 18. September 2013 mit großer Mehrheit den Beschluss gefasst, bei den Schutzhütten, die ans Land Süd-Tirol übergegangen sind, nur mehr die historischen Hüttennamen zu verwenden und die faschistischen Namen zu streichen. Bei den Einladungen und offiziellen Schreiben zur Wiedereröffnung der Edelrauthütte wird von Landesrat Tommasini jedoch eigenmächtig weiterhin der faschistische Name „Rifugio Ponte di Ghiaccio“ verbreitet. Es ist dies eine völlige Missachtung des Landtagsbeschlusses.

Nachstehend die gesamte Anfrage als pdf-Datei:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Antwort:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Zur Anfrage, 2. Versuch.

,
Schriftliche Anfrage: Süd-Tiroler Firmen bei Ausschreibungen in anderen Provinzen Italiens unerwünscht?
Aktuelle Fragestunde September 2016: Aushöhlung der Peripherie

Das könnte dich auch interessieren