Archiv

Partschins: Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit bringen zwei interessante Anträge ein

Allgemein, Archiv, Bezirke, Vinschgau

Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit in Partschins, Gertraud Gstrein und Dietmar Weithaler, haben zwei Anträge im Sinne einer sozialen Umweltpolitik eingereicht. Mit diesen Anträgen möchten Gstrein und Weithaler aufzeigen, wie vielschichtig Gemeindepolitik ist und wie konstruktiv die Gemeinderatsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit zum Wohle der Gemeinde und aller Bürgerinnen und Bürger arbeitet.

Der erste Antrag befasst sich mit der Förderung eines Mehrwegwindelsystems. Mittlerweile gibt es landesweit einige Gemeinden, welche die Verwendung von Stoffwindeln als Zeichen umweltfreundlichen Verhaltens fördern. Als Alternative zur Wegwerfwindel haben Stoffwindeln viele Vorteile, wie Einsparung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Besonders Mehrwegwindeln helfen den Hausmüll der Gemeinde einzuschränken, betonen Gstrein und Weithaler, selbst mehrfache Eltern.

Der zweite Antrag betrifft die Einführung der getrennten Sammlung von Getränkekartons, der sogenannten Tetra Pak-Behälter. Die Bürger der Gemeinde Partschins sind sicher gute Abfall- und Mülltrenner, mit Tetra Pak landet aber ein interessanter Rohstoff im Restmüll, der anderweitig recycelt werden könnte. Seit 1. Juli 2016 ist Vinschgau der erste Bezirk in Süd-Tirol, welcher die entsprechende getrennte Sammlung anbietet. Eine sinnvolle Aktion, der sich die Gemeinde Partschins anschließen sollte.

Jede Gemeindeverwaltung sollte darum bemüht sein, die nicht verwertbare Restabfallmenge zu reduzieren, die Verwertungsquote aller Wertstoffe zu erhöhen und damit den Bürger finanziell zu entlasten. Gertraud Gstrein und Dietmar Weithaler vertrauen darauf, dass sich auch die anderen Gemeinderatsmitglieder im Sinne einer nachhaltigen sozialen Umweltpolitik stark machen und den beiden Anträgen zustimmen werden.

Gertraud Gstrein
Dietmar Weithaler

Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit in Partschins

, , ,
Junge Süd-Tiroler Freiheit leitet Vorbereitungen für Landtagswahl 2018 ein
Aktuelle Fragestunde September 2016: Anträge der Opposition

Das könnte dich auch interessieren

Menü