Archiv

Doppelte Staatsbürgerschaft Thema bei SVP Bezirksversammlung

Allgemein, Archiv, Bezirke, Vinschgau

Vor kurzem berichteten Medien ausgiebig über die SVP- Bezirksversammlung im Vinschgau. Den Berichten war zu entnehmen, dass den SVP Bezirksfunktionären etliche Themen ordentlich unter den Fingernägeln brennen.

Aus diesem Grund wird auch LH Kompatscher der Einladung gefolgt sein, damit manch Spitzenpolitiker aus dem Bezirk, z.B. Plangger, nicht in Erklärungsnot gerät, wie bei der kürzlich stattgefundenen Podiumsdiskussion in Prad über die Doppelte Staatsbürgerschaft.

Erstaunlicherweise kam dieses Thema auch bei der SVP Versammlung zur Sprache und LH Kompatscher erklärte, dass man im österreichischen Nationalrat dafür noch keine Mehrheit finde, die sich dafür ausspricht. Da frage ich mich, wie soll sich im österreichischen Parlament eine Mehrheit finden, wenn sich die SVP dafür nie in Wien einsetzt und sich immer mehr von Österreich abschottet?

Bestes Beispiel ist der Umgang mit den Südtirol-Sprechern, bzw. die Missachtung des Südtirol- Unterausschusses. Lieber spricht man sich für ein verhängnisvolles Ja bei der italienischen Verfassungsreform aus, die unsere Autonomie bedroht.

Ja zur Doppelten Staatsbürgerschaft – Nein zur Verfassungsreform!

Benjamin Pixner
Kastelbell/Tschars

, ,
Verantwortung für unser Land
SHB: Faschismus verschönern – 38.000 Euro für die Pflasterung des Platzes vor dem Siegesdenkmal

Das könnte dich auch interessieren

Menü