Archiv

Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit in Partschins setzen ihre kritisch-konstruktive Gemeinderatstätigkeit fort

Allgemein, Anträge, Archiv, Landtag

Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit in Partschins bauen in ihrer Gemeinderatstätigkeit auch weiterhin auf konstruktive und kritische Mitarbeit. Zur Aufgabe der Opposition gehört es, Projekte der Gemeindeverwaltung offensiv zu fördern und zu begleiten. Die Hauptthemen der nächsten Monaten liegen auf Umwelt- und Lebenswohnraumentwicklung, sowie dem Fortlauf der Umfahrung in Rabland.

In den kommenden Jahren wird die Bautätigkeit in der Gemeinde Partschins sicher anhalten. Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit werden es nicht versäumen, bestehende Mängel aufzuzeigen und entsprechende Lösungen vorzuschlagen.

Um eine günstige Lebenswohnraumentwicklung zu garantieren, haben Gertraud Gstrein und Dietmar Weithaler bereits einen Beschlussantrag zu Beteiligung und Mitspracherecht von betroffenen Bürgern zu Großprojekten eingereicht. Außerdem sollen heuer auch Umweltthemen vermehrt berücksichtigt werden.

Das Vertrauen der Bürger gilt es durch Kommunikation zu gewinnen. Besonders wenn es um so heikle und einschneidende Projekte wie der Ortsumfahrung Rabland geht. Die Einladung der Gemeindeverwaltung Ende Januar an betroffene Bürger und Grundeigentümer zur Besprechung der zwei Trassenführungen war ein erster notwendiger Schritt.

Im Auftrag der Gemeinde sollte Ingenieur Fischnaller von der Firma EUT GmbH beide Varianten auf Vor- und Nachteile durchleuchten und den Anwesenden die Ergebnisse vorstellen. Die sogenannte Variante D würde neben einem höheren Grundverbrauch eine langfristige Lebensqualitätsminderung durch voraussichtlich weiträumigere Lärmwahrnehmung, sowie erheblichere unästhetische Folgen für Landschaft und Siedlungsraum mit sich ziehen.

Für die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit stellt sich die berechtigte Frage, weshalb die Variante D sinnvoll sein sollte. Gertraud Gstrein und Dietmar Weithaler hoffen, dass bei der Bürgerversammlung am 16. Februar möglichst viele sachliche Fragen und Anregungen vonseiten der Bürger zum entsprechenden Thema einfließen werden.

Gertraud Gstrein und Dietmar Weithaler

Ratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit in Partschins

, , ,
Dörferliste fordert Mitspracherecht in Sachen Riggertalschleife!
Süd-Tiroler Freiheit fordert: Deutsche Beipackzettel und Zweisprachigkeitsbeauftragte bei Konzessionsunternehmen. (Mit Bildergalerie)

Das könnte dich auch interessieren

Menü