Archiv

Verkehrschaos in Meran: SVP im Glashaus!

Die Bauarbeiten am Meraner Brunnenplatz und das dadurch entstehende Verkehrschaos, wird nun sogar von der SVP kritisiert. Doch sitzt die SVP nicht in der Stadtregierung und entscheidet somit über derartige Projekte? Zurückhaltung wäre angebracht!

Wer im Glashaus sitzt…

Sollte nicht mit Steinen werfen, so ein bekanntes Sprichwort. Jenes Sprichwort, möchte ich auch dem Bezirksobmann der SVP im Burggrafenamt Zeno Christanell, wärmstens ans Herz legen. Christanell übt scharfe Kritik an der Baustelle am Brunnenplatz und an der faulen Ausrede der zuständigen Stadträtin Rohrer. Nur sollte Christanell nicht vergessen, dass die SVP zwei Stadträte in Meran stellt und Teil der Regierung ist! Somit hätten auch diese ohne weiteres auf das Problem aufmerksam machen können und es sogar gegebenenfalls verhindern können. Stattdessen prescht man gegen den eigenen Koalitionspartner vor, um sich gekonnt aus der Affäre zu ziehen. Hier würde dem SVP-Bezirksobmann Christanell Zurückhaltung gut tun.

Leserbrief von
Christoph Mitterhofer, Gemeinderat in Meran
Archiv, Burggrafenamt, Christoph Mitterhofer
Peter Gruber in „Klartext“: Ist Politik uncool für Südtirols Jugend?
Zum zehnten Jahrestag der Süd-Tiroler Freiheit

Das könnte dich auch interessieren