Archiv

Maßnahmen gegen aggressive Bettelei in Lana gefordert

Allgemein, Anträge, Archiv, Landtag

Es ist ein Problem, mit dem sich die meisten Bürger täglich konfrontiert sehen: die aggressive Bettelei vor Supermärkten und Geschäften. Immer wieder kommt es von Seiten der Bettler auch zu körperlichen Übergriffen. Viele Bürger fühlen sich durch die Bettler belästigt. „Es ist die Aufgabe der Gemeinde für die Sicherheit der Bürger zu sorgen. Es ist somit auch ihre Pflicht, gegen die aggressive Bettelei vorzugehen.“, sagt Peter Gruber.

Die beiden Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit Lana, Peter Gruber und Philipp Holzner, haben dazu einen Beschlussantrag im Gemeinderat eingereicht. Mit dem Antrag wird gefordert, dass die Gemeinde eine Arbeitsgruppe zur Bekämpfung der aggressiven Bettelei einsetzt. Die Arbeitsgruppe hat die Aufgabe Maßnahmen gegen die aggressive Bettelei auszuarbeiten und in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung umzusetzen.

Peter Gruber Und Philipp Holzner
Gemeinderäte in Lana

Hier der Beschlußantrag als pdf-Datei:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

, , ,
Presseberichte über das Thema Toponomastik
Neuer Regierungskommissar: Wie hält er es mit der Zweisprachigkeitspflicht?

Das könnte dich auch interessieren