Die Pressekonferenz im Video

Vorstellung der Toponomastikbroschüre mit Prof. Annibale Salsa

Allgemein, Freiheit TV

Hier auf Freiheit TV, dem online Videokanal der Süd-Tiroler Freiheit, können Sie die Vorstellung der italienischen Toponomastikbroschüre ansehen (in italienischer Sprache). Die Süd-Tiroler Freiheit will mit der Broschüre auch ihre italienischen Mitbürger für die Thematik sensibilisieren. Auf ihrer Pressekonferenz hat die Süd-Tiroler Freiheit einen renommierten Überraschungsgast präsentiert: Annibale Salsa, emeritierter Professor für Philosophie und Kulturanthropologie an der Universität Genua sowie ehemaliger Vorsitzender des „Club Alpino Italiano“ (CAI).

Prof. Salsa erinnerte daran, dass, so wie in Südtirol, auch im Aostatal zur Zeit des Faschismus die Ortsnamen italianisiert wurden. Eine diesbezügliche Verordnung, die zudem das westliche Piemont betraf, wurde bereits im Jahr 1861 erlassen. Doch sowohl im Aostatal als auch im westlichen Piemont ist man zur ursprünglichen Toponomastik zurückgekehrt. Prof. Salsa sprach sich klar dafür aus, das Toponomastikproblem wissenschaftlich anzugehen und Tolomeis Erfindungen abzuschaffen.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreiben Sie uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , ,
„Was denkst Du?“ Internetseite der STF mit neuer multimedialer Kommentarfunktion
Schriftliche Anfrage: CLIL-Befragungen an Schulen.

Das könnte dich auch interessieren

Menü